Arten von Pizzaböden: selbstaufgehend und vorgebacken


Vorgebackener und selbstaufgehender Pizzaboden

Ob dick, dünn oder irgendwo dazwischen, die Debatte darüber, welcher Krustentyp die perfekte Pizza ergibt, wird heftig diskutiert. Selbstaufgehender und vorgebackener Pizzaboden bieten jeweils einzigartige Eigenschaften, die für kühne Signature Pies oder bewährte Menüoptionen sorgen, aber die beiden Arten von Pizzaböden werden oft verwechselt.

Damit Sie selbstaufgehende und vorgebackene Krusten optimum nutzen können, kehren wir zu den Grundlagen von Definitionen, Leistung und praktischen Anwendungen zurück.

Was ist eine selbstaufgehende Krustenpizza?

Von selbst aufsteigende Krusten (auch als Pizza mit aufgehender Kruste, Ofenaufgehen oder lebende Teigkruste bezeichnet) kombinieren Treibmittel wie Backpulver, Natron oder andere Säurequellen mit Hefe, um einen Pizzateig zu erzeugen, der beim Backen im Ofen des Endbenutzers aufgeht. Um die Zubereitung zu vereinfachen, kann der Teig auch mit selbstaufgehendem Mehl hergestellt werden, das sowohl Backpulver als auch Natron enthält.

Was ist vorgebackene Pizza?

Vorgebackene Pizzaböden Verwenden Sie Teig, der den Backprozess bereits einmal durchlaufen hat, wodurch die Kruste die gleichen wesentlichen Eigenschaften erhält wie gebackenes Brot. Durch dieses teilweise Backen wird die Hefe abgetötet, sodass die innere Struktur des Teigs fixiert wird. Vorgebackene Krusten sind einfacher zu handhaben, da sie im Kühlschrank oder bei Umgebungstemperatur aufbewahrt werden können. Sie verkürzen auch die Kochzeit im hinteren Teil des Hauses und tragen so zu einem schnelleren Kundenservice bei.

Abhängig davon, wie die Pizza letztendlich gebacken und serviert wird, können die scheinbar subtilen Unterschiede zwischen den beiden Krustenarten die Krusteneigenschaften und -leistung erheblich beeinflussen.

Schauen Sie sich auch die anderen Artikel aus unserer Serie „Pizzakrustenarten“ an:

Teigbällchen

Fladenbrote

Vollkorn und Mehrkorn

Krustenleistung und praktische Anwendungen

Selbstaufgehende und vorgebackene Pizzaböden sind die Grundpfeiler für QSR, TiefkühleinzelhandelComfort-Shops, Gastronomie, Feinkost und nehmen und backen Anwendungen. Die Betreiber bevorzugen die Krusten wegen ihrer Anpassungsfähigkeit und Konsistenz; Kunden werden von der Textur, dem Aroma, dem Geschmack und dem angenehmen Biss- und Kauerlebnis angezogen.

Aber warum ist selbstaufgehender Pizzaboden die bevorzugte Wahl gegenüber vorgebackener Pizza oder umgekehrt? Es kommt auf Eigenschaften, Leistung und praktischen Nutzen an – und auf die erfahrenen Teighersteller, denen Sie die Bereitstellung hochwertiger Pizzaböden anvertrauen.

Bei Alive & Kickin’ Pizza Crust bieten wir eine Vielzahl von Geschmacksprofilen, Formen und Größen von selbstaufgehenden Pizzaböden und vorgebackenen Pizzaböden an, damit Sie Ihre Kunden immer wieder aufs Neue begeistern können. Dieser allgemeine Vergleich unserer Produktlinien gibt einen Einblick in die Vorteile der einzelnen Krustenarten:

Selbstaufgehender Pizzaboden

  • Gehen Sie beim Backen auf
  • Bequem vom Gefrierschrank in den Ofen – kein Kneten oder Gehen erforderlich für eine optimierte Zubereitung, was von Vorteil ist Küchen mit Arbeitskräftemangel
  • Lange Haltbarkeit von 180 Tagen im gefrorenen Zustand
  • Hervorragende Leistung bei Erwärmung über längere Zeiträume
  • Perfect für Förderband-, Schnellkoch-, Konvektions- und Heimöfen
  • Brotig und würzig, mit reichhaltigem Biss
  • Weiche, flockige Textur mit grober Krume und knusprigem Boden
  • Große Rollkanten sorgen für ein ansprechendes Erscheinungsbild und ein beeindruckendes „Pop“ im Ofen.

Vorgebackene Pizzaböden

  • Einfache Zubereitung und Handhabung
  • Kürzere Backzeiten und kein Gären erforderlich
  • Additional lange Haltbarkeit und gekühlt bis zu einer Woche haltbar
  • Perfect für Förderband-, Deck-, Schnellkoch-, Doppeltür-Konvektions- und Heimöfen
  • Dicke Krusten werden für sizilianische, tiefe Kuchen und traditionelle Pfannenkuchen bevorzugt
  • Dünne und ultradünne Krusten sorgen für ein flockiges Inneres, eine zarte Textur und eine zufriedenstellende Knusprigkeit

Pizza mit aufgehender Kruste, vorgebackene Pizza – jede hat ihren Charme und ihre besonderen Vorteile. Das Verständnis der Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen beiden ist ein wichtiger Schritt zur Erfüllung der Kundenerwartungen.

Solange es jedoch Pizzaliebhaber gibt, wird es eine Vielzahl von Vorlieben zu befriedigen geben. Der Kurzanleitung für Pizzaboden und Teigarten bietet auf einen Blick wichtige Informationen zu den beliebtesten Alive & Kickin’-Produkten. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um Ihr Exemplar jetzt herunterzuladen!

Neuer Call-to-Action

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar